Home > Ergonomisch sitzen

Ergonomisch sitzen

Menschen, die während ihrer Arbeit dauerhaft sitzen, riskieren kurzfristig Rückenschmerzen und langfristig Erkrankungen an Muskulatur- und Skelettapparat. Daher ist es wichtig, dass Sie ergonomisch sitzen. Der Schreibtischstuhl sollte ebenso ergonomische Eigenschaften aufweisen, wie der Schreibtisch.

Produktvorschläge für besseres, ergonomisches Sitzen

Das starke Polster ermöglicht längeres, bequemes Sitzen. Die Höhe ist in 5 Stufen einstellbar. Große Standfestigkeit. Zwei Jahre Garantie.

  • Sehr stabil
  • Einfach zusammenklappbar, wenn man den Sitz gerade nicht braucht.
  • Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis
  • Nicht geeignet für kleine Menschen.
  • Ziemlich schwer

Der rückenschonende Sitzhocker swopper fördert und fordert dank seiner patentierten 3D-Technologie gesundes, bewegtes Sitzen mit häufigen Positionswechseln.

  • Den swopper gibt es in über 3.000 Varianten (mit/ohne Rollen, mit/ohne Lehne, etc.)
  • Der swopper stärkt die Bauch-, Rücken- und Beinmuskulatur und verhindert Schmerzen.
  • Der swopper lässt sich exakt auf jeden Benutzer einstellen in der Höhe und in der Beweglichkeit.
  • Sehr hoher Preis, auch wenn die Qualität hervorragend ist.
  • Das Sitzen auf dem swopper ist zu Beginn gewöhnungsbedürftig.

Doppellagige Rücken- und Sitzpolster, für bequemes, entspanntes und langes Sitzen. In Echt- und Kunstleder erhältlich. Ideal zum Arbeiten, Programmieren, Gaming.

  • 5-Stufen Wippmechanik, die das ergonomische Sitzen unterstützt
  • Weiches und strapazierfähiges Leder im Kopf-, Rücken- und Sitzbereich, sehr bequem
  • Ausgeklügelte Belüftungsstrukturen mit einer Vielzahl kleiner Poren
  • Die Rückenlehne lässt sich nicht weit nach hinten richten.
  • Der Stuhl weist in manchen Fällen Verarbeitungs- oder/und Qualitätsmängel auf.
  • Mit der Zeit knackt der Sitzt ziemlich laut und das Bezugsmaterial fängt an sich aufzulösen.

Ergonomisches Design. Der Stuhl ist um 360° frei drehbar, mit Wippmechanismus. Gesamt- und Sitzhöhe sind verstellbar. In „Führungsstil“ und „Rennstil“ verfügbar. Die feine Verarbeitung mit sauberen Nähten sorgt für eine ansprechende Optik und lange Lebensdauer.

  • Die verbesserten Schrauben werden nach längerem Gebrauch nicht leicht locker.
  • Die Armlehnen sind klappbar und gepolstert.
  • Die Mitarbeiter von Songmics bieten einen ausgezeichneten Service.
  • Das PU-Leder riecht nach Chemie
  • Der Stuhl ist nicht so robust wie versprochen, die Polsterung nicht so weich.
  • Nach einiger Zeit im Gebrauch quietscht und knarrt der Stuhl beim Rollen und Zurücklehnen.

Ein sehr komfortabler Bürostuhl, die mit PU ummantelten Rollen sind abriebfest. Der Stuhl kann in jede Richtung bewegt werden und ist um 360° drehbar.

  • Die Rückenlehne und die Sitzfläche passen sich der Bewegung des Sitzenden an.
  • Höhe und Drehwinkel der Kopfstütze, Höhe der Armlehne und Sitzhöhe einstellbar
  • Die Rückenlehne besteht aus Mesh-Stoff, der ein übermäßiges Schwitzen verhindert.
  • Nur bis 125 Kg belastbar, für größere Menschen leider nicht geeignet.
  • Die Qualität der Materialien und die Verarbeitung des Stuhls entsprechen nicht dem hohen Preis

Ergonomisch sitzen – was bedeutet das eigentlich?

Verschiedene Krankenkassenstudien zeigen, dass Beschwerden und Erkrankungen im Muskel- und Skelettsystem mit rund 26 % die meisten Arbeitsunfähigkeitstage hervorrufen. Dies liegt unter anderem daran, dass immer mehr Arbeitspersonen einer dauerhaft sitzenden Tätigkeit nachgehen und sich insgesamt zu wenig bewegen. Bereits während der Arbeit verkrampft die Muskulatur, was aufgrund der oft schmerzhaften Verkrampfungen die generelle Arbeitsleistung und Konzentrationsfähigkeit mindert.

Ergonomisches sitzen am PC wirkt sowohl präventiv als auch kurativ. Denken Sie immer daran: Ergonomisch zu sitzen lässt Schmerzen verschwinden und Sie konzentrierter arbeiten!

Was ist ergonomisches Sitzen?

Der griechische Begriff Ergonomie setzt sich aus den beiden Wörtern Ergon (Arbeit) und Nomos (Regel) zusammen. Es handelt sich hierbei um eine Wissenschaft, die die menschliche Arbeit in den Mittelpunkt rückt. Die Ergonomie leitet daraus Regeln und Maßnahmen ab, die zu einer Optimierung der Arbeit und zu weniger Belastungen für die Arbeitsperson führen. Die ergonomische Gestaltung von Arbeitsmitteln, Werkzeugen und Möbeln spielt eine sehr wichtige Rolle. Ergonomisch zu sitzen entlastet demnach Ihren kompletten Muskulatur- und Skelettapparat. Beim Kauf von Bürostühlen sollten Sie die ergonomische Sitzhaltung berücksichtigen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ergonomisch sitzen, Belastungen vermeiden und welche Büromöbel – zum Beispiel Schreibtisch oder Bürostuhl – hierfür besonders gut geeignet sind.

Was bedeutet ergonomisch sitzen genau?

Ergonomisch richtig sitzen bedeutet, dass das individuelle Sitzverhalten und die Büromöbel auf die ergonomischen Grundprinzipien abgestimmt sind. Die Ergonomie macht deutlich, dass die richtige Sitzhaltung im Büro Belastungen im Bereich Muskulatur- und Skelettapparat deutlich verringert. Die Wissenschaft unterteilt ergonomisches Sitzen in folgende drei Bereiche:

  • Ergonomische Anforderungen an den Bürostuhl und den Arbeitstisch
  • Dynamisches Sitzen
  • Individuelle Einstellungen am Stuhl

Die Gestaltung von Büromöbeln ist unter anderem in der DIN EN 1335 festgelegt. Richtiges Sitzen am Arbeitsplatz steht hierbei im Vordergrund.

Gesund sitzen – darauf kommt es an

Für ein gesundes Sitzen ist es erforderlich, dass Bürostuhl und Schreibtisch bestimmte ergonomische Anforderungen erfüllen. Hierzu zählt unter anderem, dass Sie die Sitzfläche in der Höhe verstellen können. Gleiches gilt für die Rückenlehne, die für die Wirbelsäule entscheidend ist. Empfohlen wird hierbei eine bis zu 30°neigbare Rückenlehne. Im Lendenbereich entlastet eine Verstärkung den Rücken, sodass Sie gesund sitzen. Verbleibt die Arbeitsperson permanent in einer gleichen Sitzposition führt dies oftmals zu Rückenschmerzen. Deshalb empfiehlt die Wissenschaft auch Bürostühle, die ein dynamisches Sitzen ermöglichen. Hierbei unterscheidet die Ergonomie zwischen aktiv-dynamischem und passiv-dynamischem Sitzen. Ein dynamischer Bürostuhl ermöglicht den Wechsel zwischen vorderer, hinterer und aufrechter, damit auch eine gesunde Sitzhaltung. Richtig sitzen am PC erfordert zudem, dass definierte Abstände zum Monitor oder die Ausrichtung der Arme beziehungsweise Handflächen eingehalten werden.

Neben dem Stuhl für das Büro weist auch der Arbeitstisch ergonomische Eigenschaften auf. Als besonders praktisch erweisen sich höhenverstellbare Varianten, mit denen Sie ergonomisch richtig am Schreibtisch sitzen können. Sie ermöglichen der Arbeitsperson während ihrer Tätigkeit rückenschonend zwischen Stehen und Sitzen abzuwechseln. In sitzender Position sollte der Schreibtisch so hoch sein, dass er den Beinen genügend Platz bietet.

Individuelle Maßnahmen: Richtig sitzen am Schreibtisch

Sie sitzen während Ihrer Arbeitszeit am Schreibtisch? Um dauerhafte Belastungen zu vermeiden, müssen Sie die richtige Sitzhaltung und eine richtige Sitzposition im Büro einhalten. Dabei helfen Ihnen sowohl der ergonomische Bürostuhl beziehungsweise höhenverstellbare Tisch als auch bestimmte Verhaltensregeln für das richtige Sitzen.

Wie sitzt man richtig?

Ob am Büroarbeitsplatz mit PC oder in der Werkstatt. Beim Sitzen kommt es darauf an, dass Sie es richtig machen. Aus ergonomischer Sicht sollten Sie daher folgende Dinge berücksichtigen:

  • Stellen Sie Ihren Bürostuhl auf Ihre Körpergröße ein. Dies betrifft nicht nur die Sitzposition, sondern auch die beiden Armlehnen und die Rückenlehne.
  • Achten Sie auf die optimale Sitzposition am Schreibtisch. Die Füße müssen komplett den Boden berühren. Ober- und Unterschenkel bilden dabei einen rechten Winkel. Die Haltung Ihres Oberkörpers Stellen Sie die optimale Sitzhöhe für den Schreibtisch vor dem Arbeitsbeginn ein.
  • Nutzen Sie einen Bürostuhl, der dynamisches Sitzen und die automatische Veränderung der Sitzposition ermöglicht.
  • Arbeiten Sie an einem Schreibtisch, der in der Höhe verstellbar ist.
  • Der Wechsel zwischen Stehen und Sitzen erfolgt dabei ohne Arbeitsunterbrechung.

Wie sitzt man richtig am Schreibtisch?

Die richtige Sitzposition am Schreibtisch erreichen Sie durch folgende Maßnahmen:

  • Nehmen Sie eine aufrechte Sitzhaltung ein, während Ihr Becken leicht nach vorne gekippt ist.
  • Sitzen Sie dynamisch-aktiv. Dies bedeutet, dass Sie selbst verschiedene Sitzpositionen auf dem Stuhl einnehmen.
  • Nutzen Sie die dynamisch-passiven Funktionen Ihres Bürostuhls.
  • Stellen Sie Ihre Füße auf dem Boden oder eine ergonomischen Fußablage.

Wie sitze ich richtig am PC?

Falls Sie an einem PC Arbeitsplatz tätig sind, sollten Ihre Handflächen mit Ihrem Ellenbogen eine Ebene bilden, sobald Sie Tastatur und Maus bedienen. Halten Sie unbedingt den Sichtabstand zum Monitor ein. Dieser beträgt mindestens 50 cm oder in etwa eine Armlänge. Die Höhe des Bürostuhls muss zur Augenhöhe in Bezug auf die oberste Zeile am Bildschirm passen. Stellen Sie die Sitzhöhe so ein, dass die oberen Bildzeilen rund 15°unterhalb der Augenhöhe liegen.

Rückenschonend sitzen – weitere Tipps und Maßnahmen

Stellen Sie rückengerechtes Sitzen durch einen ergonomischen Bürostuhl und einen höhenverstellbaren Schreibtisch sicher. Darüber hinaus können Sie die Sitzhaltung durch weitere Maßnahmen deutlich verbessern. Achten Sie zum Beispiel darauf, dass Sie während Ihrer PC-Arbeit ebenfalls eine ergonomische Maus und eine ergonomische Tastatur nutzen. Beide Geräte beeinflussen die Sitzhaltung zusätzlich positiv. Dies gilt insbesondere bei den Schulterblättern und dem Nackenbereich. Diese Bereiche reagieren besonders empfindlich auf starre Arbeiten mit der Maus. Für den Fußbereich gibt es zusätzlich verstellbare Fußstützen. Die rutschfesten Fußablagen sorgen ebenfalls dafür, dass Sie rückenschonend sitzen.

Zu guter Letzt: Achten Sie außerhalb Ihrer Arbeitszeit darauf, dass Sie genügend Bewegung in Ihren Alltag integrieren. Sie müssen hierbei nicht gleich zum Leistungssportler mutieren. Vielmehr gleichen Sie durch Sport Ihren Bewegungsmangel perfekt aus. Richtig sitzen im Büro plus ausreichend Bewegung in der Freizeit mindern Beschwerden und wirken vorbeugend.